1100 Fahrzeuge, 7 Tage die Woche, 24 Stunden am Tag für Sie da: 0221 2882

Willkommen auf den Presseseiten

Journalisten finden hier Pressemeldungen, Fotos, Hintergrundmaterial und Zahlen zur TAXI RUF Köln eG. Weitergehende Fragen zum Kölner Taxigewerbe beantworten Ihnen darüber hinaus gern unsere Ansprechpartner.


Aktuelles

Hier finden Sie die aktuellsten Meldungen:


TAXI RUF Köln: Mit De-Touro im Auftrag der Krankenkassen

Kooperationsvertrag mit HMM Deutschland geschlossen

Moers, 01.06.2016. Mit der TAXI RUF Köln eG hat die erste Taxizentrale einen Kooperationsvertrag für die Nutzung von De-Touro abgeschlossen. Dadurch profitieren die rund 800 angeschlossenen Taxiunternehmer mit ca. 1.100 Fahrzeugen von der einfachen und lukrativen Vermittlung von Krankenfahrten per App - und das zu Vertragskonditionen. » Gesamte Meldung lesen

Die TAXI RUF Köln eG ist die wirtschaftliche Vereinigung der Kölner Taxiunternehmer. Sie bündelt als Genossenschaft die Interessen ihrer Mitglieder. Dank der Kooperation ist es den an die TAXI RUF Köln eG angeschlossenen Taxiunternehmen möglich, sich einfach und kostenfrei für De-Touro zu registrieren. Damit erhalten sie den Zugang zu den angebotenen Krankenfahrten der teilnehmenden Krankenkassen.

Mit der De-Touro-App des eHealth-Anbieters HMM Deutschland erhalten die Fahrdienstleister per Tablet-PC oder Smartphone Krankentransportanfragen, können Aufträge abwickeln und direkt online abrechnen. De-Touro ist außerdem die einzige Plattform, die den Fahrdienstleistern und Taxiunternehmen, die im Auftrag von Krankenkassen Krankenfahrten durchführen, ihre gewohnten Vertragskonditionen anbietet.

Aleksander Dragicevic, Vorstand der TAXI RUF Köln eG, zeigt die Vorteile für die angeschlossenen Taxiunternehmen auf: „Unsere Taxiunternehmer erhalten ihre Aufträge über De-Touro elektronisch direkt von der Kasse und reduzieren zugleich den Aufwand bei der Rechnungslegung. Denn durch die integrierte Abrechnung erhalten sie die Zahlungen automatisch, schnell und unkompliziert nach Durchführung der Fahrten.“

Teilnehmende Krankenkassen können die mit der TAXI RUF Köln eG vereinbarten Konditionen direkt in De-Touro hinterlegen und ihre aktuellen planbaren Fahrdienstleistungen, egal ob Einzel- oder Serienfahrten, online einstellen. Erste Krankenkassen haben bereits Interesse bekundet, jetzt das Vertragsgeschäft bei Krankentransporten über De-Touro abzuwickeln.

Istok Kespret, Geschäftsführer der HMM Deutschland, sieht dank der Kooperation sowohl für die Taxiunternehmen als auch für die Krankenkassen große Vorteile gegenüber dem üblichen Verfahren zur Beauftragung von Krankenfahrten: „Die Abwicklung von planbaren Krankenfahrten ist nun viel effizienter und komplett ohne Papier möglich. Da sowohl die Versichertendaten als auch die Vertragskonditionen bereits im System hinterlegt sind, entsteht kein zusätzlicher Aufwand für das Eintippen von Daten. Außerdem ist der komplette Vorgang elektronisch nachvollziehbar, und es gibt keine unnötigen Rückfragen oder Abweisungen mehr. Durch die digitale Unterschrift des Fahrgastes hat die Krankenkasse sofort den Überblick über die erbrachten Leistungen der Taxiunternehmen, und die digitale Abrechnung kann automatisiert angestoßen werden.“

TAXI RUF Köln eG und De-Touro – gemeinsam für den Versicherten!

De-Touro ist ein Produkt der HMM Deutschland GmbH. Die HMM Deutschland GmbH ist Anbieterin innovativer Versorgungs- und Abrechnungslösungen im Gesundheitswesen. Über die von der HMM Deutschland betriebene Zentrale Healthcare-Plattform „ZHP.X3" sowie über die Leistungserbringer Online-Suite „LEOS" können über 40 Krankenkassen elektronische Versorgungen mit über 13.000 Leistungserbringern vornehmen: Vom Antrag über die Genehmigung und die Fallbearbeitung bis hin zur integrierten elektronischen Zahlung über das Abrechnungsverfahren „De-Pay".
Unter dem Motto „Best in eHealth“ hebt die HMM Deutschland Themen wie Standardisierung, Automatisierung und Vernetzung sowie die Integration in nachgelagerte IT-Systeme bei Krankenkassen und Leistungserbringern auf ein ganz neues Niveau. Versorgungen für über 25 Millionen Versicherte im Gesundheitswesen können schneller, qualitativer und kostengünstiger durchgeführt werden. Die Belange des Patienten stehen wieder verstärkt im Mittelpunkt.
Für die Versichertenversorgung sind „ZHP.X3", „LEOS" und „De-Pay" Deutschlands größte Plattform für das elektronische Versorgungsmanagement auf Basis des X3-Standards. Der von der HMM Deutschland GmbH entwickelte X3-Standard bildet die technische Grundlage für digitalen Datenaustausch im Gesundheitswesen.
Die Basis der Geschäftstätigkeit sind langjährige Erfahrungen und ein tiefes Verständnis der Fachanforderungen im Gesundheitswesen. Entsprechend bilden bei der HMM Deutschland Spezialisten aus den Bereichen der Krankenversicherung, der Leistungserbringer, aus IT und Beratung das fachliche Rückgrat unseres Unternehmens.
HMM Deutschland unterhält umfangreiche Partnerschaften zu Healthcare-IT-Anbietern sowie zu Fachverbänden. Dies stellt die reibungslose Zusammenarbeit und vollumfängliche Integration der Vernetzungslösungen bei den Marktpartnern sicher.

Sperrfrist: keine / Abdruck frei
Pressekontakt:
Silke Schwetschenau ▪ Tel. +49 (0)2841 888 250 621 ▪ E-Mail: presse@hmmdeutschland.de
HMM Deutschland GmbH ▪ Eurotec-Ring 10 ▪ 47445 Moers ▪ www.hmmdeutschland.de

» weniger anzeigen

Landgericht Köln: mytaxi scheitert mit Berufung in Sachen Rabattaktion

Kölner Taxi Ruf eG erneut vor Gericht erfolgreich

Einstweilige Verfügung des Oberlandesgerichts Köln bestätigt

Köln, 01.04.2016. Das Landgericht Köln bestätigt die Einstweilige Verfügung des Oberlandesgerichts der Domstadt gegen die 50prozentige Rabattaktion von mytaxi. Eine Berufung der Daimler-Tochter „intelligent Apps GmbH“ lehnt das Landgericht ab. Der Richterspruch ist den streitenden Parteien vergangene Woche zugestellt worden. Den Stopp der Rabattaktion hat die Kölner Taxi Ruf eG erwirkt. » Gesamte Meldung lesen

Sprecher der Kölner Taxi Ruf eG ist Dipl.-Jur. (YU) Aleksandar Dragicevic: „Wir kämpfen für fairen Wettbewerb im Taxi-Markt, egal ob für Halteplätze am Dom für alle Taxis oder gegen wettbewerbsverzerrende Rabattaktionen. Die Auseinandersetzung mit der Daimler-Tochter mytaxi bindet in Köln unnötig Zeit und Kraft, die wir gerne in den Service unserer Kunden investieren würden. Im vergangenen Jahr haben wir dafür eigens unsere Flotte digital ausgerichtet.“ Partner der Kölner Taxi Ruf eG ist hier die Taxi-App „taxi.eu“. Sie arbeitet in enger Partnerschaft mit 140 Taxizentralen und den entsprechenden Branchen-Verbänden in zwölf Ländern in Europa.

Dem Rabattstreit liegt eine Aktion von mytaxi im November letzten Jahres zugrunde. Laut damaliger Gerichtsbegründung sei keineswegs zu erkennen, dass die Kosten aus dem Gewinnmodell von mytaxi, der Provision der Fahrer, beglichen werde. Aus den nahezu ununterbrochenen und abermalige Rabattaktionen von mytaxi in Hamburg, Berlin, München, Frankfurt, Köln, Leipzig, Bonn, Dortmund und weiteren Städten erkannte das Oberlandesgericht ein „systematisches Vorgehen“. Solches sei mytaxi nur aus der „Marktmacht eines großen Konzerns möglich, der gesellschaftlich hinter der Antragsstellerin steht“, heißt es in dem Urteil des Oberlandesgerichts. Die juristische Vertretung hat seitens der Taxi Ruf Köln eG die Kanzlei Arnold, Baller & Mathias, namentlich Rechtsanwalt Dr. Carsten Mathias.

Taxi Ruf Köln

Die Taxi Ruf Köln eG bündelt als Genossenschaft die Interessen Ihrer Mitglieder. Sie wird von einem dreiköpfigen Vorstand vertreten, der die Geschäfte leitet und vom Aufsichtsrat überwacht wird. Die Genossenschaft wurde 1937 gegründet. Heute vertritt sie 800 Unternehmerinnen und Unternehmer mit nahezu 1.200 Taxen und etwa 3.000 Fahrerinnen und Fahrern. Pro Jahr werden über die Zentrale zwei Millionen Fahraufträge vermittelt, die Genossenschaft ist somit einer der größten Zentralen in Deutschland.

Unter der Kölner Rufnummer 2882 oder über die App taxi.eu können Sie Tag und Nacht, an sieben Tagen in der Woche und an 365 Tagen im Jahr ein Taxi bestellen. Als besonderen Service bieten speziell ausgebildete Taxi-Guides individuelle Touren durch die Stadt. Sie zeigen Ihnen die wichtigsten Sehenswürdigkeiten, erzählen Geschichte und Geschichten über die Domstadt, über den Strukturwandel der letzten Jahre und weisen auf Veränderungen im Stadtgebiet hin.

taxi.eu

taxi.eu wird von der in Berlin und Wien ansässigen fms Systems GmbH betrieben. Die Geschäftsführer sind Hermann Waldner und Michael Weiss. Beide Partner bringen ihre langjährigen Erfahrungen in der Auftragsvermittlung und Softwareentwicklung in die Projektentwicklung ein.

taxi.eu arbeitet aktuell international mit verschiedenen Taxizentralen in mehr als 100 europäischen Städten zusammen. Derzeit können 62.000 Taxis mit 160.000 Taxifahrern mit der per taxi.eu.-App automatisch bestellt werden. In weiteren 4.500 Städten und Gemeinden verbindet die App direkt mit der nächsten regionalen Taxivermittlung.

Die Applikation taxi.eu fußt auf der IT-basierten und hochmodernen Flottensteuerung des Anbieters FMS, die von zahlreichen Taxizentralen auf dem europäischen Kontinent genutzt wird. Die App belegt bei Tests regelmäßig einen Spitzenplatz, vor allem durch ihre Verbreitung, eine Vielzahl an Features und eine einfache Handhabung.

Redaktionelle Ansprechpartner:

TAXI RUF Köln wirtschaftliche Vereinigung Kölner Taxiunternehmer eG
Dipl.-Jur. (YU) Aleksandar Dragicevic
Vorstand TAXI RUF Köln wirtschaftliche Vereinigung Kölner Taxiunternehmer eG
Tel: +49.221.16808-0
E-Mail: info@taxiruf.de

taxi.eu
Hermann Waldner
Geschäftsführer taxi.eu
Tel.: +49 (0)30 202021101
E-Mail: presse@taxi.eu

» weniger anzeigen

Neue Webseite

Unsere neue Webseite geht online - mit vielen neuen Funktionen. Vollständig optimiert für Tablet und Smartphones. » Gesamte Meldung lesen

Weitere Informationen finden Sie in Kürze hier.

» weniger anzeigen

Weihnachtsmarkt 2015

Auch dieses Jahr hat der TAXI Ruf Köln wieder einen Stand auf einem der Kölner Weihnachtsmärkte. » Gesamte Meldung lesen

Hier bieten wir Taxi und Geschenkgutscheine für Stadtrundfahrten - "Taxi Guide" sowie Taximodelle aus aller Welt zum Verkauf an.

» weniger anzeigen