1100 Fahrzeuge, 7 Tage die Woche, 24 Stunden am Tag für Sie da: 0221 2882

In 5 Schritten zum Taxifahrer

Sie möchten Taxifahrer oder Taxifahrerin in einer lebendigen Millionenstadt werden? Um den dafür erforderlichen Personenbeförderungsschein zu erhalten, müssen Sie zunächst die gesetzlichen Voraussetzungen Ihrer persönlichen Eignung erfüllen und die Ortskundeprüfung für das Gebiet der Stadt Köln erfolgreich ablegen.

Damit Sie mit der TAXI RUF Köln eG, dem qualitätssichernden Zusammenschluss der Kölner Taxiunternehmer, einen Benutzervertrag (Funk- und Fahrerausweis) abschließen können, müssen Sie darüber hinaus ihre Kompetenz als kundenorientierter Dienstleister sowie vertiefte Orts- und Stadtkenntnisse nachweisen.Um eine kundenfreundlichen Kommunikation zu gewährleisten, sollten ausreichende deutsche Sprachkenntnisse selbstverständlich sein. Mit dem Zertifikat Taxifahrer/in (IHK) erwerben Sie alle diese Kompetenzen.

Diese 5 Schritte führen Sie zum Ziel IHK-geprüfte/r Taxifahrer/in:

1. Schritt

Sie stellen bei der Stadt Köln (Kundenzentrum Innenstadt, Meldehallen Chorweiler, Ehrenfeld, Kalk, Lindenthal, Mülheim, Nippes, Porz, Rodenkirchen) einen Antrag auf „Führerschein zur Fahrgastbeförderung für Taxi“. Wenn alle persönlichen Voraussetzungen (Mindestalter 21 Jahre, 2 Jahre Vorbesitz des Führerscheins Klasse 3 bzw. B, körperliche und geistige Eignung, persönliche Zuverlässigkeit für Personenbeförderung, neuer EU-Führerschein im Scheckkartenformat) vorliegen, erhalten Sie ein Bestätigungsschreiben der Stadt Köln, das Sie berechtigt, die Ortskundeprüfung abzulegen.

2. Schritt

Sie legen die Ortskundeprüfung bei der Stadt Köln erfolgreich ab und erhalten danach den Personenbeförderungsschein. Auf diese Prüfung können Sie sich privat vorbereiten oder Sie absolvieren sie alternativ im Rahmen der Ausbildung mit dem Lehrgang der TAXI RUF Köln eG (siehe Schritt 4).

3. Schritt

Für den Lehrgang der TAXI RUF Köln eG können Sie eine Förderung durch die Agentur für Arbeit oder per Bildungsprämie/Bildungsscheck beantragen. Dies müssen Sie unbedingt vor der Anmeldung zum Lehrgang tun. Weitere Informationen dazu erhalten Sie u. a. bei der IHK Köln auf der Internetseite www.ihk-koeln.de (Dokument 392) oder telefonisch unter 0221/1640621.

4. Schritt

Mit dem positiven Bescheid der Stadt Köln (siehe Schritt 1) melden sie sich zu einem Kurs der TAXI RUF Köln eG an und besuchen diesen Kurs regelmäßig (Weitere Informationen (Bonner Wall 37, 50677 Köln, 0221/16808-0, Taxifahrer/in IHK).

5. Schritt

Nach dem Bestehen der drei lehrgangsinternen Zwischenprüfungen werden sie von der TAXI RUF Köln eG zu den Prüfungen bei der IHK Köln angemeldet: Wenn Sie dort die schriftlichen Prüfungen sowie die mündliche Prüfung mit mehr als 50 Prozent bestanden haben, erhalten Sie das Zertifikat „Taxifahrer/in (IHK)“.

Zusammenfassung:

Voraussetzung für den Abschluss eines Benutzervertrages (Funk- und Fahrerausweis) mit der TAXI RUF Köln eG ist das Zertifikat Taxifahrer/in (IHK) der IHK Köln sowie ein gültiger Personenbeförderungsschein der Stadt Köln und die Ortskenntnisprüfung für Köln.